Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Fördervereins Kinder- und Jugendbetreuung Schwaikheim e.V.

Der Förderverein ist ein gemeinnütziger Verein, der sich aus privaten Personen, Gewerbetreibenden und Organisationen, die ein Interesse am Wohl unserer Kinder und Jugendbetreuung haben, zusammensetzt.

Mitgliederversammlung 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung

 

Am 20.07.2017 fand die diesjährige reguläre Mitgliederversammlung des Fördervereins Kinder- und Jugendbetreuung Schwaikheim e.V. bei Familie Luckert, Kurt-Vollmer-Ring 8/1 in Schwaikheim statt.

 

Anwesend waren: Stephanie Holste, Cristina Luckert, Ulrike Schneider, Manuela Ernst, Kirsten Dentler, Anja Tillein, sowie Hagen Luckert (ab 21:20 Uhr). Alle Anwesenden sind Mitglieder.

 

Von den stimmberechtigten Vereinsmitgliedern zum Zeitpunkt der Versammlung waren zu Beginn 6 anwesend, so dass die Beschlussfähigkeit gemäß Satzung gegeben war.

 

Alle anwesenden Mitglieder bestätigten, dass sie die Einladung rechtzeitig erhalten haben.

 

Die Tagesordnung war wie folgt festgelegt:

 

1. Begrüßung

 

2. Bericht des Vorstands über 2016

 

    a. Aktivitäten

 

    b. Kassenbericht

 

3. Bericht der Kassenprüfer

 

4. Entlastung des Vorstandes

 

5. Neuwahl des Vorstandes und Ausschusses

 

6. Aktuelle Vereinsaktivitäten aus dem Jahr 2017

 

7. Verschiedenes

 

 

 

TOP 1 Begrüßung

 

Ulrike Schneider begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Mitgliederversammlung um 20:43 Uhr.

 

TOP 2: Bericht es Vorstands über 2016

 

Der Vorstand berichtete über die Aktivitäten im Jahr 2016.

 

Das über den Gesamtelternbeirat der Kindergärten organisierte Projekt „Gewaltprävention für Vorschulkinder“ wurde 2016 mit einem finanziellen Beitrag unterstützt.

 

Ferner wurde der Obsthof Rommel beauftragt, den Schulhort mit einer wöchentlichen Obstlieferung zu versorgen. Da der Hort nicht in das EU-Schulfruchtprogramm aufgenommen werden kann, haben wir hier die Finanzierung komplett übernommen.

 

Außerdem wurde das Grillfest der Sommerferienbetreuung im Schulhort durch uns mitfinanziert.

 

Zur Mitgliederentwicklung berichtete Ulrike Schneider, dass Ingrid Boegler zum 31.12.2016 sowie Erika Häussler zum 31.03.2017 die Mitgliedschaft gekündigt haben. Aktuell sind damit noch 17 Erwachsene und 9 Kinder Mitglied im Verein. Die letzten Beitritte erfolgten im Jahr 2013.

 

Ulrike Schneider legte anschließend den Kassenbericht für 2016 vor. Die Mitgliedsbeiträge für 2017 wurden noch nicht eingezogen, dies erfolgt jedoch kurzfristig.

 

TOP 3: Bericht der Kassenprüfer

 

Die Kassenprüfung für das Jahr 2016 erfolgte am 20.07.2017 durch Manuela und Tobias Ernst. Manuela Ernst bestätigte, dass alle Belege bei der Prüfung vorgelegt wurden und die Kassenführung ordnungsgemäß abgewickelt wurde.

 

TOP 4: Entlastung des Vorstands

 

Kirsten Dentler beantragte die uneingeschränkte Entlastung des Vorstands für 2016. Auf Wunsch der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erfolgte die Abstimmung in offener Form. Die Entlastung des Vorstandes wurde mit 6 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen beschlossen.

 

TOP 5: Neuwahlen

 

Anja Tillein übernahm die Wahlleitung. Sie fragte die anwesenden Vorstandmitglieder Cristina Luckert und Ulrike Schneider, ob sie für die Wiederwahl zur Verfügung ständen, was diese bejahten. Birgit Häussler war nicht anwesend, hatte jedoch bereits im Vorfeld ihre Bereitschaft zu einer weiteren Amtsperiode mitgeteilt. Weitere Kandidaten stellten sich nicht zur Wahl. Auf Wunsch der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erfolgte die Abstimmung en bloc in offener Form. Die drei bisherigen Vorstandsmitglieder wurden mit 6 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen wiedergewählt und nahmen die Wahl an.

 

Anja Tillein fragte das anwesende Ausschussmitglied Manuela Ernst, ob sie für die Wiederwahl zur Verfügung ständen, was diese bejahte. Tobias Ernst war nicht anwesend, hatte aber bereits früher erklärt, dass er auch weiter im  Ausschuss tätig sein möchte. Weitere Kandidaten stellten sich nicht zur Wahl. Auf Wunsch der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erfolgte die Abstimmung en bloc in offener Form. Die zwei bisherigen Ausschussmitglieder wurden mit 6 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen wiedergewählt und nahmen die Wahl an.

 

Anja Tillein fragte Manuela Ernst, ob sie und ihr Mann Tobias Ernst bereit wären auch im nächsten Jahr die Kassenprüfung durchzuführen. Manuela Ernst bestätigte dies. Auf Wunsch der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erfolgte die Abstimmung en bloc in offener Form. Die beiden bisherigen Kassenprüfer wurden mit 6 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen wiedergewählt und nahmen die Wahl an.

 

TOP 6: Aktuelle Vereinsaktivitäten aus dem Jahr 2017

 

Die Obstspenden an den Schulhort über die Fa. Obsthof Rommel wurden auch im Jahr 2017 weitergeführt. Auch nach den Sommerferien wird die Fa. Rommel weiterhin mit der Lieferung beauftragt.

 

Es wurde beschlossen, den Gewaltpräventionskurs für Vorschulkinder nicht mehr mitzufinanzieren, da dies nicht primär dazu dient, die Qualität der Kinderbetreuung zu verbessern und damit thematisch nicht ganz zu unserem Vereinszweck passt. Außerdem gibt es in der Grundschule mit dem für-Projekt eine ähnliche Aktion.

 

Stattdessen möchten wir den Schulhort verstärkt unterstützen. Wir werden in der zweiten Ferienwoche die Fahrtkosten für einen Ausflug der Hortkinder übernehmen. Außerdem möchten wir ein noch näher zu definierendes Angebot während der Schulzeit finanzieren (ca. 1x pro Quartal, nicht freitags, da an diesem Tag die wenigsten Kinder da sind). Cristina Luckert wird mit der Hortleitung diesbezüglich Kontakt aufnehmen.

 

Manuela Ernst berichtet, dass im Paula-Korell-Kinderhaus derzeit eine Sprachpädagogin aus dem Kindergarten-Etat finanziert wird, da bei den Kindern vermehrt Sprach- und Bewegungsdefizite festgestellt wurden. Cristina Luckert wird mit der Kinderhausleitung besprechen, wie wir hier helfen können.

 

Es wurde diskutiert, ob wir auch Angebote für Kinder nach der Grundschulzeit unterstützen können. In diesem Punkt wurden keine konkreten Maßnahmen beschlossen.

 

TOP 7: Verschiedenes

 

Anträge auf Themen zu diesem Punkt sind beim Vorstand nicht eingegangen.

 

Da keine weiteren Punkte vorlagen, wurde die Mitgliederversammlung um 21:49 Uhr ordnungsgemäß geschlossen.

 

KIJUS spendet regelmäßig Obst für den Hort

Wie in unserer letzten Hauptversammlung entschieden, spenden wir nun wöchentlich ca. 5kg Obst für den Hort der Ludwig-Uhland Schule in Schwaikheim. Da das Schulfruchtprogramm in Baden-Würtemberg keine Unterstützung von Horteinrichtungen vorsieht, haben wir den Obsthof Rommel direkt mit der Lieferung beauftragt. Das Spendenvolumen an die Gemeinde für diese Maßnahme wird vorauss. ca. 500€ in 2017 betragen.